Stimmen …

Ich kämpfe nun seit mehr als 5 Jahre mit ihm und habe mittlerweile eigentlich alles durch, was ihm helfen könnte. Selbst das Inhalieren mit der Maske und Cortison hat nicht geholfen. Der Schnodder wollte einfach nicht laufen. Nach gut einer Woche mit dem Anhänger kam der Schnodder.

 

Leider musste ich heute den super tollen mobilen Pferde-Inhalationsanhänger wieder abgeben. Ich habe ein Painthorse, 20 Jahre alt und hochgradig dämpfig.
Ich kämpfe nun seit mehr als 5 Jahre mit ihm und habe mittlerweile eigentlich alles durch, was ihm helfen könnte. Selbst das inhalieren mit der Maske und Cortison hat nicht geholfen. Der Schnodder wollte einfach nicht laufen. Dann vor kurzem hat mir mein Pferd gezeigt, Frauchen…..ich will nicht mehr…

Nächste Problem war nun auch noch, mein Pferd geht nicht gerne auf den Hänger… tolle Aussichten dachte ich mir. Aber nach einer Woche ging mein Pferd ganz alleine auf den Hänger. Das zeigte mir ganz deutlich, er hat Spaß dabei und es tut ihm sehr gut. Allerdings hat es auch über eine Woche gedauert, ich habe so den Schnodder herbei gewünscht. Es kam einfach nichts, aber dann, nach gut einer Woche, kam der Schnodder. Ich habe mich noch nie so über Schnodder gefreut…

 

Jeden Tag wurden die Huster in der Bewegung weniger, der Schleim tropfte heraus oder konnte vom Pferd direkt abgeschnaubt werden.

Statement der TAin Heike Bussang zur Pferdeinhalation (Reitsportmesse Rhein-Main 2019)

Bei diesen Zitaten handelt es sich um Auszüge von Kundenberichten von OxygenConcept – wir sind OxygenConcept Qualitätspartner. Unser Hänger wurde komplett durch OxygenConcept aufgebaut und ausgestattet.

Für weitere und ausführlichere Berichte schau auf der Webseite vorbei: https://www.pferde-inhalation.de/

oder schaue mal auf unserer Facebook Seite vorbei: https://www.facebook.com/PferdeinhalationNordhessen/